Sechskantschrauben mit Schaft (DIN 931)

Veröffentlicht von

DIN 931 Sechskantschrauben mit Schaft

Sechskantschrauben gehören zu den bekanntesten Schraubenarten die es auf dem Markt gibt. Welche Besonderheiten haben diese Schrauben? Welche Dimensionen kannst du erwerben? Und: worauf sollte man beim Kauf achten?

Auf diese und weitere Fragen gehe ich nachfolgend etwas näher ein.

Funktionsweise und Einsatzgebiete

Die Norm der Sechskantschrauben mit Schaft werden beim Deutschen Institut für Normen festgelegt. Jeder Hersteller oder Lieferant der in Deutschland diese Schraubenart verkaufen möchte, muss sich an diese Norm halten. Die Norm für die Sechskantschrauben mit Schaft ist als DIN 931 festgelegt worden und wer sich für die Details interessiert, kann sich hier weiter schlau machen.

Wusstest du schon?

Jeder kann eine DIN Norm vorschlagen und im Deutschen Institut für Normen einreichen. Der Prozess ist folgender: Nach dem Einreichen wird diese Norm als Entwurf fertiggestellt und diskutiert. Dann wird die Norm über das Online-Portal kommentiert und zwar von jedem der will. Ist dieser Prozess erfolgreich abgeschlossen, wird sie von einem Gremium veröffentlicht. Und schon ist die neue DIN Norm fertig.

Durch den Sechskantkopf lassen sich diese Schrauben besonders gut anziehen. Auf dem Bau haben wir diese Schrauben vor allem bei Verbindungen genutzt die besondere statische Anforderungen erfüllen müssen.

Technische Daten

Sechskantschrauben gibt es in den unterschiedlichsten  Dimensionen. Hier habe ich eine kleine Liste mit den bekanntesten Größen:

  • M4
  • M5
  • M6
  • M8
  • M10
  • M12
  • M14
  • M16
  • M18
  • M20
  • M22
  • M24
  • M30

Wusstest du schon?

Das „M“ steht für „metrisches ISO-Gewinde“. Dieses Gewinde ist weltweit standardisiert worden. Sowohl in der Abmessung als auch in dem 60° Flankenwinkel. Früher hatte man Schrauben in anderen Maßangaben festgelegt. Sowohl die Längenangaben als auch der Flankenwinkel waren anders.

Je nach Stahl (8.8; 10.9; Edelstahl A2 oder Edelstahl A4) und Länge der Schraube gibt es nur vereinzelte Größen. Die oben angefügte Liste bezieht sich auf Sechskanschrauben mit Schaft, Stahl 8.8.

Fazit zu den Sechskantschrauben

Beim Kauf der Schrauben sollte man also vor allem darauf achten dass die gekaufte Ware Norm gerecht angefertigt wurde. Der Einbau solcher Schrauben ist recht einfach. Solltest du jedoch an statischen Objekten arbeiten, musst du gut aufpassen. Hier empfehle ich auf jeden Fall fachmännischen Rat.

5 Gedanken zu “Sechskantschrauben mit Schaft (DIN 931)”

  1. Hallo,
    danke für die sehr informative Webseite !
    Hab Problem mit Innensechskantschrauben , nach 2-3 mal schrauben , festziehen des Sattels am Rad zBsp. ist entweder der Innensechskantkopf rund oder nach längerer Benutzung auch der Inbussschüssel rund .
    Danke U.B.

  2. Guter Artikel. Alles was man wissen muss in der Übersicht. Als hobbymäßiger Schrauber kennt man die Schrauben in und Auswendig. Wo empfiehlst du eigentlich Schrauben zu kaufen?
    LG

Schreibe einen Kommentar zu Samuel Schneider Antworten abbrechen