Ich habe ein Projekt und ich weiß nicht weiter.

Ich helfe sehr gerne.

Aus diesem Grund habe ich diesen Blog in meiner Freizeit aufgebaut. Wie du dir vorstellen kannst war das sehr aufwändig und zeitintensiv.

Mittlerweile bekomme ich fast täglich folgende Anfragen:

„Hallo Samuel,

ich habe ein Haus in diesem und diesem Baustil. In dem zweiten Stockwerk habe ich dieses und dieses Problem. Meine Balken sind 5,80 lang und haben die Stärke von 10/20. Wenn ich das so mache… – ist das in Ordnung? Oder welche Lösung empfiehlst du mir? Und noch eine Frage: wie kann ich das Problem umgehen?

Grüße Hans“

oder

Hallo Herr Schneider,

ich möchte ein Haus in Auftrag geben lassen, aber ich habe noch einige Fragen zu der Konstruktion. Unsere Situation ist die folgende…. Welches Angebot ist das bessere? Worauf sollte ich beim Hauskauf achten?

MfG Herr Linhart

Solche Anfragen sind sehr spannend und ich freue mich jedes mal wenn ich zu einer soliden Lösung beitragen kann.

Bisher bin ich damit so umgegangen:

Erstmal ein Blatt Papier holen und mir die Situation aufzeichnen.

Dann muss ich mich rein denken.

Ich stelle mir das ganze vor.

Und dann: eine gute Lösung dafür finden. 

Aber meistens fehlen mir Informationen: Ich frag also nochmal nach. 

Ich bekomme eine Antwort und das PingPong-Spiel beginnt… 🙂

Das Ganze kostet enorm viel Zeit und wie schon erwähnt bekomme ich dutzende Anfragen dieser Art.

Ich habe das eine Zeit lang in meiner Freizeit gemacht, aber leider schaffe ich das nicht mehr. Ich brauche für eine professionelle und solide Beratung einfach zu viel Zeit. Ich kann dir deswegen eine individuelle Beratung empfehlen, da kannst du mir ganz einfach deine Projekt-Details zusenden und ich schau mir das in Ruhe an (Übrigens erhälst du zusätzlich einen PRO+ Zugang der Web App).

Ich möchte professionellen Rat geben und gut beraten. Aber das kann ich leider nicht in 5 Minuten machen.

„Aber ich brauche doch nur einen Tipp von dir, welche Holzverbindung die richtige ist und wie stark der Balken sein muss…“

So einfach ist das leider nicht.

Statiker und Zimmerer-Unternehmen beschäftigen sich täglich mit dieser Thematik und das nicht ohne Grund. Um die richtige Empfehlung auszusprechen sind viele Schritte notwendig.

Deswegen empfehle ich dir die individuelle Beratung.