Skip to main content

Flügelschrauben – das solltest du wissen

fluegelschrauben-schraubenarten

Flügelschrauben sind in vielen Gewerken und Maschinen vorhanden. Ob das eine Kreissäge ist, bei der man die Höhe zügig einstellen kann, oder in einem einfachen Tisch: die Flügelschraube ist sehr weit verbreitet und für viele Handwerker und Profis ein wichtige Arbeitserleichterung.

In diesem kurzen Artikel gehe ich kurz darauf ein, was man beim Kauf einer Flügelmutter beachten sollte und welche Technischen Daten entscheidend sind.

Funktionsweise und Einsatzgebiete

Die Norm der Flügelschrauben werden beim deutschen Institut für Normen festgelegt. Jeder Hersteller der in Deutschland diese Schraubenart verkaufen möchte muss sich an diese Norm halten. Die Norm ist als DIN 316 festgelegt worden und wer sich für die Details interessiert kann sich hier weiter schlau machen.

Eine Flügelschraube

Eine Flügelschraube

Flügelschrauben haben am Kopfende einen speziell angefertigten Kopf. Mit diesem Kopf lassen sich die Schrauben in Sekundenschnelle auf- und zudrehen. Wie schon zu Beginn erwähnt, ist das vor allem bei Bauteilen geeignet die öfter verstellt werden müssen. So zum Beispiel Kreissägen (Um die Schnitthöhe oder den Neigungswinkel festzulegen), bei Tischbeinen (um die Höhe festzulegen) oder bei sonstigen Maschinen die schnell eingestellt werden müssen. Sie erlauben also Einstellmöglichkeiten ohne dass unnötiges Werkzeug mitgeschleppt werden muss.

Technische Daten

Flügelschrauben gibt es in den unterschiedlichsten  Ausführungen. Nachfolgend eine Liste der gängigsten Dimensionen:

  • M4
  • M5
  • M6
  • M8
  • M10
  • M12
  • M16
Wusstest du schon?
Das „M“ steht für metrisches ISO-Gewinde. Dieses Gewinde ist weltweit standardisiert worden. Sowohl in der Abmessung als auch in dem 60° Flankenwinkel. Früher hatte man Schrauben in anderen Maßangaben festgelegt. Sowohl die Längenangaben als auch der Flankenwinkel waren anders.

Auch die Länge gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Nachfolgend die gängigsten Lägen:

  • 10mm
  • 12mm
  • 16mm
  • 20mm
  • 25mm
  • 30mm
  • 35mm
  • 40mm
  • 50mm
  • 60mm

Fazit

Flügelschrauben sind sehr praktisch und als Zimmermann bin ich froh das es solche Schrauben gibt. Das erleichtert meine Arbeit ungemein. Man sollte beim Kauf also vor allem darauf achten, dass die Schrauben der vorgegebenen Norm entsprechen. Bekannte Hersteller oder Baumärkte erfüllen diese Anforderungen tadellos.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Meinung zum Artikel? Teile sie hier mit allen!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

BAUBEAVER FOOTER