Skip to main content

Top – Balkonbelag 6 moderne Möglichkeiten

  • balkonbelag-holzDer Tisch auf dem Balkon wackelt ständig durch die Unebenheiten im Bodenbelag.
  • Der Boden des Balkons ist so unansehnlich, dass du mit dem Besuch lieber im Haus isst.
  • Du würdest den Balkon viel mehr nutzen, wenn der Boden ordentlich aussehen würde.

Kennst du diese Probleme?

Dann wirst du dich bestimmt freuen, dass es Möglichkeiten gibt das zu ändern. Noch dazu sind die modernen Beläge stilvoll und lassen den Balkon aufgeräumt wirken.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten deinen Balkonbelag günstig und wasserdicht auszuführen.

Wie?

In diesem Beitrag stelle ich dir die besten Möglichkeiten für Balkonbeläge vor. Außerdem findest du einen Fragenkatalog der dir hilft den richtigen Belag für deinen Balkon zu finden.

balkonbelag-wpcWelcher Balkonbelag ist der Beste?

Einen Balkonbelag der für jeden Balkon und Hauseigentümer der richtige ist, gibt es nicht. Allerdings kannst du herausfinden welcher am besten zu deinen Umständen passt.

Dazu habe ich dir hier einen kleinen Fragenkatalog zusammengestellt. Versuche alle diese Fragen zu beantworten bevor du dich für einen Belag entscheidest. So kannst du sichergehen, dass du auch auf lange Sicht damit glücklich bist.

Verlegen des Balkonbelages

Folgende Fragen solltest du dir zum Verlegen des Bodens stellen:

  • Möchte ich den Boden selbst verlegen? Ist ein Fachmann nötig?
  • Lässt sich der Belag leicht verlegen?
  • Müssen Vorarbeiten geleistet werden?
  • Wie lange darf der Balkon nicht betreten werden? (Bei Flüssigkunststoff kann das mehrere Tage dauern)
  • Welcher Bodenbelag passt am besten zum Stil des Hauses?

balkonbelag-fliesenDas Leben mit dem neuen Balkonbelag

Die folgenden Fragen betreffen die spätere Nutzung des Balkons. Auch diese Fragen musst du dir bereits vor der Auswahl des Belags stellen.

  • Wie pflegeleicht ist die Oberfläche?
  • Bin ich bereit für eine intensivere Pflege des Belages? (Echtholz muss beispielsweise aufwändiger gepflegt werden als Fliesen.)
  • Wie lange muss der Belag halten? Ist er sehr strapazierfähig?
  • Haben die gewählten Fliesen eine Abriebklasse von 4 oder besser noch 5?
  • Muss eine rutschhemmende Oberfläche gegeben sein?
  • Wird auf dem Balkon viel barfuß gelaufen? Sollte er fußwarm sein?
  • Werden Kinder auf dem Boden spielen?

Kostenlose Handwerker-Tipps

Verpasse keine Neuigkeiten mehr und
sichere dir zusätzliche Handwerker-Tipps!

Ich versende keinen SPAM!
Austragen jederzeit möglich ✓

* Pflichtfeld

Moderne Balkonbeläge – die Übersicht

Hast du die obigen Fragen für dich beantwortet? Dann kannst du dir jetzt die Möglichkeiten ansehen die es für deinen Balkonbelag gibt.

Kunststoff – modern und pflegeleicht

Kunststoffböden sind absolut im Kommen. Dieses Material lässt sich sehr einfach in sämtlichen Farben und Oberflächen ausführen. Es trifft somit fast jeden Geschmack.

Beim Verlegen von Flüssigkunststoff wird der Balkonboden auch gleich komplett wasserdicht verschlossen.

Es gibt auch Bodenplatten aus Gummigranulat zu kaufen. Dabei handelt es sich um rechteckige Fliesen aus einem polyurethanverbundenen Gummigranulat.

Diese Platten verlegt man einfach im Nut- und Feder System. Oft kannst du diese Platten auch als Puzzle-Verbindung kaufen.

VorteileNachteile
viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeitenkünstlicher Bodenbelag
große Farbauswahl
große Wetterbeständigkeit
gute Abdichtung gegen Feuchtigkeit
niedriges Bodenniveau möglich
rutschhemmende Ausführung möglich

Allerdings kommt Kunststoff nicht für alle Hausherrn in Frage, da sich einige eher für eine natürlichere Alternative interessieren.

Deshalb kommen wir jetzt zu Holz.

Holz – naturverbunden und gesund

balkonbelag-holzbodenFür naturverbundene gibt es hochwertige Balkonbeläge aus Echtholz.

Holz ist für viele ein Inbegriff für natürliches Wohnen. Holz ist ein hochwertiger Bodenbelag und angenehm zum barfuß gehen. Im Winter wirkt ein Holzboden nämlich warm und im Sommer kühl.

In Frage kommen für den Außenbereich eigentlich nur Harthölzer. Zu weiches Holz ist nicht sehr strapazierfähig. Es leidet schnell bei Wettereinflüssen und mechanischer Belastung.

balkonbelag-holzbelagHolz ist allerdings in der Pflege um einiges aufwändiger als Kunststoff. du musst es beispielsweise regelmäßig ölen, wachsen oder lackieren.

Unter Umständen musst du es nach einer intensiven Nutzung auch abschleifen.

Holz benötigt auch unbedingt eine Unterlüftung und darf nicht im Wasser stehen. Deshalb musst du unbedingt auf eine passende Unterkonstruktion achten.

Eine einfache Möglichkeit für Heimwerker sind Holzfliesen mit Klicksystem. Diese sind bereits mit einer Kunststoff-Unterkonstruktion ausgestattet. So kann man einen schönen Holzboden auch leicht selbst verlegen.

VorteileNachteile
hochwertiges Aussehenhoher Pflegeaufwand
angenehm zu begehenUnterkonstruktion nötig
natürlicher Bodenbelaghöhere Kosten

WPC – Kunststoff und Holz treffen sich

balkonbelag-wpc-terasseWer die Vor- und Nachteile von Holz und Kunststoff gerne vereinen möchte ist mit WPC gut beraten.

Was ist WPC?

Ausgeschrieben heißt die Abkürzung: „Wood-Plastic-Composites“. Es handelt sich dabei tatsächlich um eine Mischung aus Holz und Kunststoff.

Ein thermoplastisch verarbeiteter Verbundwerkstoff (Kunststoff) wird mit unterschiedlich großen Anteilen Holz gemischt. Meist wird dafür Holzmehl genutzt.

Die Holzfasern in dem Produkt geben ihm eine warme Holzoptik, die dem von Echtholz ähnelt. Allerdings ist WPC durch den Anteil an Kunststoff pflegeleichter.

WPC ist ein relativ teueres Produkt. Achte beim Kauf auch speziell auf den Holzanteil im Material. Dieser sagt nämlich viel über den Preis wie auch über die Qualität aus.

VorteileNachteile
pflegeleichter als Holzbeinhaltet Kunststoff, ist nicht komplett natürlich
lange Haltbarkeitrelativ teuer
schöne Holzoptik

Fliesen und Stein – stilvoll und minimalistisch

balkonbelag-steinteppichModerne Fliesen oder gar ein echter Steinboden wirken sehr edel und aufgeräumt. Die dadurch entstehende Fläche ist sehr pflegeleicht.

Natursteinfliesen halten Jahrzehnte und bilden mit der Zeit eine eigene Schutzschicht aus. Allerdings muss darunter meist eine Schicht Kies gelegt werden.

Das macht diesen Belag teuer und auch schwer. Dadurch kommt Stein teilweise für Balkone nicht in Frage.

Solltest du dich für glasierte Fliesen entscheiden musst du unbedingt auf die Abriebklasse achten. Diese sollte mindestens 4 oder 5 betragen.

Eine sehr moderne Möglichkeit einer Steinoptik ist auch ein Natursteinteppich. Dabei wird Kies – oft Marmorkies mit Bindemitteln gemischt. Meist werden dazu Epoxidharze genutzt. Diese Masse wird wie ein Estrich auf den Balkon aufgetragen.

VorteileNachteile
pflegeleichtwirkt kühl und hart
aufgeräumte Optikrelativ teuer
lange Haltbarkeit (bei Fliesen je nach Abriebklasse)hoher Aufwand beim Verlegen

Teppich – weich und bequem

Wer gerne sein Wohnzimmer auf den Balkon ausweiten möchte trifft mit einem robusten Outdoorteppich die richtige Wahl.

Diese Teppiche bestehen aus Kunstfasern die einen textilen touch haben. So wirken sie sehr gemütlich. Gleichzeitig sind sie aber wetterfest und leicht zu reinigen.

Solche Teppiche kann man auch einfach über einen anderen Bodenbelag verlegen.

VorteileNachteile
pflegeleichtaus Kunststoff
gemütlich

Kunstrasen – ein Gefühl wie im Garten

balkonbelag-kunstrasenDer Kunstrasen kommt dem Kunstteppich sehr ähnlich. Auch dabei handelt es sich um ein Material aus Kunststoff, das in Form eines Rasens hergestellt wird.

Auch den Kunstrasen kann man leicht über andere Bodenbeläge verlegen.

Kunstrasen musst du allerdings entwässern. Auch hier ist also wie bei dem Holzboden ein passendes Drainagesystem aus Kunststoff nötig.

VorteileNachteile
pflegeleichtaus Kunststoff
gemütlich
naturflair
Anzeige

Fazit

Die Möglichkeiten deinen Balkon zu verschönern sind also ziemlich breit gefächert. Was für dich der richtige Bodenbelag ist, kannst du leicht mit dem Fragenkatalog herausfinden.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei der Auswahl und beim Verlegen.


Kommentare

Christine Gerresheim 6. April 2017 um 16:34

Eine wirklich hilfreiche Seite! Hier kann man sich gut informieren, welcher Belag besser geeignet ist oder einem besser gefallen könnte. Wußte schon, dass es so viele Möglichkeiten gab, aber nicht, worauf man achten sollte.
Vielen Dank für die Tipps!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

BAUBEAVER FOOTER